GSTC Training, Lucerne, Switzerland, June 2019

///GSTC Training, Lucerne, Switzerland, June 2019


GSTC & ITW Training Nachhaltiger Tourismus (ITW)

GSTC & ITW Training Nachhaltiger Tourismus

Wann: Mittwoch, 5. Juni 2019, 9 Uhr bis Freitag, 7. Juni 2019, 18.00 Uhr
Wo: Hochschule Luzern – Wirtschaft, Zentralstrasse 9, 6003 Luzern

Der Global Sustainable Tourism Council (GSTC) und das Institut für Tourismuswirtschaft (ITW) der Hochschule Luzern bieten gemeinsam ein dreitägiges Trainingsseminar vom 5. bis zum 7. Juni 2019 an. Das Training findet in Luzern in der Schweiz statt und beinhaltet auch eine eintägige Exkursion in die UNESCO Biosphäre Entlebuch.

Der Fokus des Trainings liegt auf der Vorstellung der GSTC Kriterien, sowohl für Destinationen als auch für Unternehmen (Hotel und Reiseveranstalter). Die Kriterien werden anhand von Best Practices nochmals untermauert. Der Kurs hat das Ziel die Teilnehmer aus Unternehmen und Destinationen mit neuen Impulsen und Ideen zu unterstützen, konkrete Schritte zu einem nachhaltigeren Tourismus aufzuzeigen und in einer praktischen Vorgehensweise bei der Umsetzung zu beraten.

Das GSTC Sustainable Tourism Training Program (STTP) bietet praktische Einblicke und effektive Möglichkeiten Nachhaltigkeit in Destinationen und Unternehmen der Tourismusbranche zu verbessern. Das 3-tägige Programm unterteilt sich in 2 Unterrichtstage in Luzern und einen Praxis-Tag in der UNESCO Biosphäre Entlebuch, wo realer nachhaltiger Tourismus von Praktikern erläutert wird und wo mit Fachleuten ein ergänzender Austausch zur Praxisanwendung stattfinden kann.

Registrierung

Registrierungszeitraum
Frühbucher Anmeldegebühr CHF 480 bis zum 4. Mai 2019
GSTC Mitglied Trainingsseminar Anmeldegebühr CHF 550 bis zum 4. Juni 2019
Trainingsseminar Anmeldegebühr CHF 620 bis zum 4. Juni 2019
Zur Anmeldung

Was ist in der Anmeldegebühr enthalten

In der Anmeldgebühr sind folgende Leistungen enthalten:

  • Trainingsmaterialien (Bereitstellung vor dem Seminar)
  • Kaffee- und Mittagspausen während des Trainings
  • Exkursion zur UNESCO Biosphäre Entlebuch (inkl. Transfer und Verpflegung)
  • Ein Abschlusszertifikat, welches die Teilnahme am Trainingsseminar bestätigt
  • Die Möglichkeit die offizielle GSTC STTP Prüfung (EN) zu absolvieren (die Prüfungsgebühr – US$ 75 – ist nicht in der Trainingsanmeldegebühr enthalten)

Gruppenanmeldungsoptionen

Wenn Sie sich online registrieren, können Sie mehrere Personen gleichzeitig für das Trainingsseminar anmelden. Bei einer Gruppenanmeldung ab 2 Personen erhalten Sie einen Rabatt von 10% auf die Anmeldegebühr für jeden Teilnehmer der Gruppe.

Stornierungsbedingungen

Falls ein registrierter Teilnehmer nicht am Trainingsprogramm teilnehmen kann und die Trainingsorganisa-toren via Email (itw@hslu.ch) informiert wurden, gelten folgende Rückzahlungsregelungen:

  • Bei einer Stornierung der Anmeldung bis 30 Tage vor Trainingsbeginn (bis zum 6. Mai 2019) wird die gesamte Anmeldegebühr rückerstattet;
  • Bei einer Stornierung der Anmeldung bis 15 Tage vor Trainingsbeginn (bis zum 21. Mai 2019) werden 50% der Anmeldegebühr rückerstattet;
  • Bei einer Stornierung der Anmeldung nach dem 21. Mai 2019 kann die Anmeldegebühr nicht rückerstattet werden.
Dieser 3 tägige Kurs ist der erste in deutscher Sprache und richtet sich an Fachleute der Reise- und Tourismusbranche u.a. auch an Vertreter von Tourismus-Destinationen, die am Thema Nachhaltigkeit und konkreten Umsetzungen interessiert sind. Der Kurs umfasst den Tourismus als Instrument für nachhaltige Entwicklung, Best Practice Beispiele für Nachhaltigkeit und die GSTC-Kriterien, den weltweit führenden Standard für Nachhaltigkeit im Tourismus, sowie Schlüsselthemen wie globale Trends im nachhaltigen Tourismus, Nachhaltigkeitsmarketing sowie die Entwicklung und Verwaltung von Tourismusprodukten.

Highlights:

  • Wissen und Know-How über GSTC als Baseline für globale Nachhaltigkeitsstandard
  • Lernerfahrung und Austausch mittels interaktiven Trainings mit anderen Teilnehmern aus verschiedenen öffentlichen, privaten, akademischen und gemeinnützigen Einrichtungen aus dem deutschsprachigen Raum
  • Praktische Einblicke in die Förderung nachhaltiger und verantwortungsbewusster Reiseerlebnisse durch Fallstudien und Best-Practice-Beispiele.
  • Sie lernen Prioritäten zu setzen und fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wie Nachhaltigkeitspraktiken in Unternehmen und Destinationen implementiert werden.
  • Rolle der Akkreditierung und Zertifizierung, um Nachhaltigkeit in der gesamten Tourismusbranche voranzubringen und zu etablieren.

Welchen Einfluss kann das Training auf Ihre Arbeit haben resp. weshalb sollte ich diesen Kurs besuchen:

  • Erster Kurs überhaupt in deutscher Sprache; also „ganz in der Nähe“; Luzern ist bestens erreichbar und einen Besuch wirklich wert (z. Bsp. individuelle Verlängerungsmöglichkeit über Pfingsten).
  • Austausch mit Gleichgesinnten zum Thema Nachhaltigkeit.
  • Erkennen, wie Sie Nachhaltigkeit (noch mehr) in Ihren betrieblichen Alltag einfliessen lassen können – konkrete Aktionen statt nur schöne Worte. Seien Sie Vorreiter und selber Best Practice. V.a. auch im Kontext der intensiven „Klima-Diskussionen“ aus den Schulen sollten wir Taten folgen lassen.
  • Sie erlangen vertiefte Kenntnisse über GSTC-Kriterien, der Baseline für Nachhaltigkeit in Reisen und Tourismus.
  • Sie können fundierte Entscheidungen darüber treffen, wie Nachhaltigkeitspraktiken für Ihr Unternehmen oder Ihr Reiseziel implementiert werden.
  • Sie werden in der Lage sein, praktikable und umsetzbare Richtlinien und Praktiken für nachhaltigen Tourismus für Ihr Unternehmen zu entwickeln und zu etablieren.
  • Sie haben die Möglichkeit, an der offiziellen GSTC-Prüfung zum nachhaltigen Tourismustraining (STTP) teilzunehmen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie vom GSTC ein Zertifikat für nachhaltigen Tourismus, um Ihr Wissen über Standards und Praktiken des nachhaltigen Tourismus zu belegen.

Das intensive und interaktive Training ist eine wertvolle Ausbildungsmöglichkeit für Fachleute in den Bereichen Tourismus, Gastgewerbe, Destinationsmanagement und Marketing sowie Nachhaltigkeit.

GSTC Trainer: Prof. Urs Wagenseil

Urs Wagenseil ist seit 2005 Professor an der Hochschule Luzern – Wirtschaft und Leiter des Bereiches Tourismus am Institut für Tourismuswirtschaft. Er ist in der Lehre sowie als Leiter von angewandten Forschungs- und Dienstleistungsprojekten mit Tourismusbetrieben, NGOs, politischen Institutionen und anderen schweizerischen und internationalen Universitäten tätig. Seine Kompetenzfelder umfassen die Beratung in strategischen Entwicklungen von Destinationen sowie in der nachhaltigen Tourismusentwicklung, im Destinationsmarketing, im Kooperations-Management sowie in der Beratung von touristischen Unterneh-mungen, Start-ups und Reiseveranstaltern.

Vor seiner Tätigkeit im akademischen Umfeld, war er Tourismus-Direktor (Destinationsmanager) bei Lenzerheide Tourismus, Sales Manager bei Diners Club Switzerland, Geschäftsführer von Wettstein Travel und übte diverse Funktionen im Kuoni Head Office in Zürich aus.

Beim GSTC übt er zwei Ämter, einerseits als Vorsitzender der Bildungs- und Trainingsarbeitsgruppe von GSTC (Chair of the Education & Training Work Group GSTC) und andererseits als Mitglied der Destinationsarbeitsgruppe von GSTC (Member of the Destination Stewardship Working Group GSTC), aus. Zusätzlich arbeitet Urs Wagenseil als Gastprofessor in diversen Ländern und ist Zertifizierungsrat bei TourCert, einer Nachhaltigkeitszertifizierungsorganisation für Tourismusbetriebe und Destinationen.

GSTC Trainer: Dr. Sabine Müller

Dr. Sabine Müller ist Dozentin und Projektleiterin am Institut für Tourismus der Hochschule Luzern. Zu ihren Fachgebieten gehören: gemeindebasierter Tourismus, Wettbewerbsfähigkeit von Destination und nachhaltige Tourismusentwicklung, sowie Regionalentwicklung mit ihren vielen Facetten. Sabine ist an Lehr- und Beratungsprojekten zu verschiedenen Themen mit Tourismusunternehmen und politischen Insti-tutionen beteiligt oder leitet sie.

Vor ihrer Tätigkeit am Institut für Tourismus in Luzern war Sabine Müller für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit in Asien tätig. Ihre Arbeit umfasste Beratung hinsichtlich nachhaltiger Produkt- und Destinationsentwicklung, Entwicklung von Trainingskonzepten und Organisationsentwicklung. Sie arbeitete an Strategieentwicklung und Implementierung von Tourismusstandards.

GSTC Trainer: Tim Gamper

Tim Gamper ist der Managing Director von Gamper Smith Associates ltd, einer Beratungsfirma mit Sitz in Edinburgh, die spezialisiert ist auf internationale Entwicklungszusammenarbeit. Tim ist thematisch vor allem in den Bereichen Berufsbildung, Entwicklung von Marktsystemen und lokaler Wirtschaftsentwicklung aktiv, wobei der nachhaltige Tourismus zu seinen Hauptarbeitssektoren gehört. Seine Kunden umfas-sen internationale Geldgeber und Nicht-Regierungsorganisationen, sowie lokale Regierungen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Er beratet diese in der Planung, Umsetzung, im Monitoring und Evaluierung von Initiativen im Bereich der nachhaltigen Tourismusentwicklung. Zu seinen neuesten Aufträgen gehören Projekte in Kolombien, Peru, Sri Lanka, Laos, Myanmar und Kyrgyzstan.

Vor der Gründung seiner eigenen Beratungsfirma war Tim sieben Jahre für die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) in der Schweiz, in Ecuador und Bangladesch tätig, sowie acht Jahre für die Schweizer Stiftung Swisscontact, für die er die Landesbüros in Laos, Kambodscha und Myanmar aufbaute und leitete. Vor allem in seiner Zeit in der Mekong Region hat sich Tim intensiv mit dem Themenbereich des nachhaltigen Tourismus beschäftigt und aus erster Hand Erfahrungen in der Umsetzung von Projekten in lokalen Tourismus Destination gesammelt. Das Zusammenbringen von öffentlichen, privaten und zivilgesellschaftlichen Akteursgruppen mit den verschiedensten Interessenslagen in einem gemeinsamen Prozess der nachhaltigen Tourismusentwicklung gehört zu den anspruchsvollsten und gleichzeitig faszinierendsten Aspekten seiner Arbeit im Tourismusbereich. Tim ist zudem überzeugt, dass nachhaltiger Tourismus längst nicht mehr als ‘Niche’ betrachtet werden sollte, sondern verstärkt in die Mainstream Tourismus Debatte gehört. Als Trainer für GSTC will Tim dazu einen Beitrag leisten können.

Informationen zu Unterkunft und Reisekosten

In der Anmeldegebühr sind die Reise nach/von Luzern sowie innerhalb von Luzern nicht enthalten. Die Transportkosten zur/von der UNESCO Biosphäre Entlebuch (Exkursion am 3. Trainingsseminartag) sind inklusive.

Betreffend der Unterkünfte in Luzern verweisen wir Sie auf die Website von Luzern Tourismus.

Der Veranstaltungsort befindet sich direkt am Bahnhof Luzern und ist sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto erreichbar. Parkplätze stehen Ihnen in Bahnhofsnähe zur Verfügung (Bahnhofparking P1, P2 und P3).

Zur Anmeldung
2019-04-04T20:22:52+00:00 marzo 29th, 2019|